Lagerung – Frischdienst

Sachgemäße Lagerung und garantierte Frische. 

Lagermanagement. 
Hochwertige Produkte und Lebensmittel bedürfen eines ausgeklügelten Lager-
managements. Die Frische der Produkte wird durch kürzeste Lagerverweildauer
gewährleistet. Diesem Grundsatz entsprechend erfolgt die Lagerbewirtschaftung nach dem FIFO-Prinzip.

Produktpezifisch genau: die Lagertemperatur.
Jedes Sortiment und jedes Produkt braucht „seine“ ideale Lagertemperatur, weshalb unterschiedliche Lagerbereiche geführt werden. In diesen Bereichen herrschen genau kontrollierte Temperaturen für die optimale Lagerung des Sortiments.

temperatur

MHD-Prüfung. Der 3fach Frische-Check.
Eine möglichst kurze Lagerverweildauer ist oberstes Prinzip der Pfeiffer Logistik GmbH.
Das garantiert unseren Kunden die maximale Frische der Produkte.

Die MHD-Prüfung ist die Feststellung der Haltbarkeit und erfolgt erstmalig beim
Lagereingang der Waren. Während der Lagerung wird die Frischware laufend
überwacht.

MOPRO-Produkte.
Molkereiprodukte zählen zu den besonders sensiblen Lebensmitteln in punkto Lagerverweildauer. Der Pfeiffer Logistik GmbH gelang es, diese Lagerzeiten auf wenige Stunden zu minimieren. Die Milchprodukte kommen mit kürzesten Zwischenstoppzeiten direkt von der Molkerei zum Kunden.

Feinkostartikel. Frische von A-Z.
Feinkostartikel werden über die gesamte logistische Kette gekühlt. Das Sortiment umfasst unter anderem ausgewählte Milch- und Molkereiprodukte, Käse, Speisefette und Margarinen, Marinaden, Wurst und Schinken. Feinste Qualitätsprodukte, die sensibel zu handhaben sind.

Fleisch & Fisch. Auf die Logistik kommt es an.

  • Die Tiefkühlware wird ohne Unterbrechung der Kühlkette bei -18°C gelagert und befördert.
  • Frischfleisch wird bei 0 bis 2°C gelagert und transportiert.
  • Frischer Fisch wird direkt importiert und mit kürzesten Zwischenlagerzeiten direkt an die Märkte geliefert. Die ununterbrochene Kühlkette vom Lieferanten zum Konsumenten ist lückenlos einzuhalten.